MAIGLÖCKCHEN

Maiglöckchen, Titel: Wolfgang S., Foto: s-w-photography

Humanistisches Frühlingslied
Amsel, Drossel, Star und Fink
singen Lieder vom Frühlink
machen recht viel Federlesens
von der Gegenwart, vom Präsens.​
Krokus, Maiglöckchen und Kressen
haben längst den Schnee vergessen,
und das winzigste Insekt
denkt nicht mehr an den Imperfekt.​
Hase, Hering, Frosch und Lachs,
Elke, Inge, Fritz und Max-
alles, alles freut sich nur
an dem Jetzt. Und aufs Futur.​
-Heinz Erhardt-

Gänseblümchen

Gänseblümchen, Titel: Mone S, Foto: s-w-photography

Gänseblümchen Gelee

750g Gänseblümchen (nur die Blüten)

1 Liter Wasser

2 Zitronenscheiben

1 kg Gelierzucker 1:1

1 Vanilleschote

Die Gänseblümchenblüten, die beiden Zitronenscheiben und die aufgeschnittene Vanillestange in einen Topf geben, mit einem Liter Wasser übergießen und möglichst bedeckt für mindestens 24 Stunden an einen kühlen Ort stellen.
Am nächsten Tag alles durch ein Sieb geben und die Flüssigkeit auffangen. Den Gänseblümchen-Sud mit dem Gelierzucker aufkochen und nach Packungsangabe kochen lassen. Dabei unbedingt eine Gelierprobe machen. Sofort in Gläser abfüllen und verschließen.

Danke an Simone R. für die Bildidee ❤️

Alle anderen Projektbilder findet ihr HIER