Warum man Spinnen nicht töten sollte

Der Ekel vor den Achtbeinern ist weit verbreitet. Viele greifen sofort zum Staubsauger oder töten die Tiere sogar mit ihren Hausschlappen. Selbst die, die keine Angst vor Spinnen haben, wollen diese trotzdem nicht in den eigenen vier Wänden hausen lassen. Denn Spinnweben bieten schließlich keinen schönen Anblick in den Zimmerecken.

  • Spinnen sind jedoch nicht das einzige Ungeziefer. Stechmücken, Motten oder auch Milben hinterlassen einen weitaus größeren Schaden in Ihrer Wohnung oder an Ihnen selbst.
  • Die Achtbeiner vertilgen diese Schädlinge in großen Mengen. Sie sollten daher weniger als Ungeziefer, sondern mehr als Nutztiere gesehen werden.
  • Beispiel: Die in Deutschland weit verbreitete Kreuzspinne (hier im Bild), verschlingt jährlich bis zu zwei Kilogramm Insekten.
  • Sind Spinnen jedoch weiterhin keine gern gesehene Gäste, fangen Sie die Tiere besser mit einem Glas ein und setzen Sie sie draußen ab.

Quelle: Focus online

Inspiration von Frank T. (franks_favorite_pics)

Alle Fotos aus dem Natur-Foto-Projekt 2021 sind auch HIER zu finden 🙂

Waldbaden

Der aus Japan stammende Begriff „Waldbaden“ ist auch bekannt unter dem Namen „Shinrin-Yoku“, der soviel bedeutet wie „die Atmosphäre des Waldes aufnehmen“ oder „im Wald baden“. Es mag etwas befremdlich klingen, jedoch wenn wir es uns genauer überlegen, hat der Wald doch eine besondere Anziehungskraft, die wir alle schon mal gespürt haben.

Waldbaden

Ich kannte diesen Begriff bisher nicht, er wurde mir im Rahmen meines Jahresprojektes genannt, danke dafür an Corinna B.❤️

Dieses und die weiteren Bilder des Jahresprojektes findet ihr auch in der Kategorie Projekte

TAUWETTER

TAUWETTER Titel: Lena S., Foto: s-w-phototraphy

EARTH SONG by Michael Jackson

What about sunrise?
What about rain?
What about all the things
That you said we were to gain?

What about killing fields?
Is there a time?
What about all the things
That you said was yours and mine?

Did you ever stop to notice
All the blood we’ve shed before?
Did you ever stop to notice
This crying Earth, these weeping shores?

What have we done to the world?
Look what we’ve done
What about all the peace
That you pledge your only son?

What about flowering fields?
Is there a time?
What about all the dreams
That you said was yours and mine?

Did you ever stop to notice
All the children dead from war?
Did you ever stop to notice
This crying Earth, these weeping shores?

I used to dream
I used to glance beyond the stars
Now I don’t know where we are
Although I know we’ve drifted far

Hey, what about yesterday?
(What about us?)
What about the seas?
(What about us?)
The heavens are falling down
(What about us?)
I can’t even breathe
(What about us?)

What about apathy?
(What about us?)
I need you
(What about us?)
What about nature’s worth?
(Ooh)
It’s our planet’s womb
(What about us?)

What about animals?
(What about it?)
We’ve turned kingdoms to dust
(What about us?)
What about elephants?
(What about us?)
Have we lost their trust
(What about us?)

What about crying whales?
(What about us?)
We’re ravaging the seas
(What about us?)
What about forest trails?
(Ooh)
Burnt despite our pleas
(What about us?)

What about the holy land?
(What about it?)
Torn apart by creed
(What about us?)
What about the common man?
(What about us?)
Can’t we set him free
(What about us?)

What about children dying?
(What about us?)
Can’t you hear them cry?
(What about us?)
Where did we go wrong?
(Ooh)
Someone tell me why
(What about us?)

What about baby boy?
(What about it?)
What about the days?
(What about us?)
What about all their joy?
(What about us?)
What about the man?
(What about us?)

What about the crying man?
(What about us?)
What about Abraham?
(What about us?)
What about death again?
(Ooh)
Do we give a damn?

Dieses und die weiteren Bilder des Jahresprojektes findet ihr auch in der Kategorie Projekte