Zwangspause

Tja – ich wurde natürlich auch nicht verschont! Die Vernissage meiner Ausstellung im Gleis 7 „Die Welt ist klein“ und auch die Ausstellung selbst wurden abgesagt bzw. auf unbestimmte Zeit verschoben. Ich bin traurig, aber ich glaube es gibt Menschen die schlimmer dran sind!

Die Bilder sind schön eingepackt und im Keller eingelagert…bis auf Weiteres 🙂

bilder

Ich versuche das Positive in der aktuellen Phase zu sehen: die Welt dreht sich irgendwie langsamer, wir bekommen eine Zwangspause verpasst. Jeder muss versuchen sich auf sich selbst zu konzentrieren und ganz für sich mit der Situation klar zu kommen. Man muss wieder lernen mit sich alleine zu sein und ich merke, dass das ganz vielen Leuten schwer fällt. Viele sind durch ihr „normales“ hektisches Leben gar nicht in der Lage Ruhe, Alleinsein und freie Zeit einfach zu genießen. Einfach nur ein Buch lesen, Handarbeiten, Musik hören, sich mit dem Partner unterhalten…Dinge die selbstverständlich sein sollten versetzen viele jetzt in Angst und Schrecken. Kommt doch einfach mal runter – tut Dinge die ihr schon so lange tun wolltet. Wie oft hab ich schon gehört „ich würde ja auch gerne mal was malen oder basteln, aber ich hab‘ ja keine Zeit!“ – jetzt ist sie da, die Zeit! Also, nichts wie ran an die leeren Blätter, eingemotteten Gesellschaftsspiele und ungelesenen Bücherstapel – wenn nicht jetzt, wann dann???

Kindl

Das Buch auf dem Reader ist übrigens mein Lieblingsbuch aus dem letzten Jahr – kann ich wärmstens empfehlen 🙂

STEFFI (Kopie)

Regio Art 2019

Von 18.-20. Oktober fand die diesjährige Regio Art in Gerolsheim statt – und ich war zum zweiten Mal dabei 😄

plakatÜber 60 Künstlerinnen & Künstler aus vielen Sparten der Kunst waren vertreten. Die Veranstaltung wird von Günter Hornung und Günter Hesse aus Gerolsheim organisiert und hat mir wieder riesigen Spaß gemacht. Neben tollen Gesprächen mit Besuchern, Freunden und Gästen kommt auch der Austausch mit den anderen Künstlern nie zu kurz und ich habe Bekannte aus dem letzten Jahr wieder getroffen und wieder viele neue Künstler kennen gelernt.

Zu meiner Freude (und Überraschung) habe ich mit meinem Linien-Bild auch dieses Jahr wieder denn tollen Regio-Award (Publikumspreis) 🏆 gewonnen 😍

Hier ein paar Eindrücke der Ausstellung:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Für die Regio Art hatte ich meine Bilder für den Kalender 2020 in verschiedenen Größen hinter Acrylglas drucken lassen und präsentiert, alle 12 Bilder sind im Kalender (Din A 3, mit Spiralaufhängung, limitierte Auflage, Stück 24.-Euro) zu finden. Wer noch einen Kalender haben möchte, einfach eine Nachricht oder E-Mail an mich (sw.osthofen@gmail.com).

Und vielleicht sehen wir uns wieder, bei der Regio Art 2020 ❤❤❤

STEFFI (Kopie)

Regio Art 2019

Ich hab’s wieder gemacht! Heute hab ich mich für die Regio Art 2019 in Gerolsheim beworben.

RegioArt

Jetzt heißt es Daumen drücken dass ich wieder teilnehmen darf!

2018 hab ich zum ersten Mal mitgemacht und, das konnte ich selbst kaum glauben, habe sogar den Publikumspreis, den Regio Art Award, gewonnen:

regioartaward

Was aber viel mehr zählt als dieser wirklich einmalige Preis, ich habe ganz viele tolle Künstler kennen gelernt, hatte fantastische Gespräche und super viele Besucher.

Einen kleinen Einblick in die Ausstellung vom letzten Jahr findet ihr in diesem Film:

Video Regio Art 2018

Thema 2018: „Besondere Tage im Jahr“

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Jetzt arbeite ich schon fleißig an meinem Konzept für die diesjährige Ausstellung (18. -20. Oktober) in der großen Hoffnung dass es klappt 🙂

STEFFI (Kopie)