PhotoZen – was ist DAS denn???

Der Untertitel: Bilder für die Seele

Beim Stöbern im Netz bin ich letztes Wochenende auf diesen Titel gestossen…drauf aufmerksam wurde ich über die Facebook-Seite von Jana Mänz, von der ich ein tolles Buch gelesen habe: Naturfotografie mal anders.

Sie hat diesen Online-Kurs vorgestellt: PhotoZen – Bilder für die Seele, den sie zusammen mit ihrer Kollegin Beatrix Rautenberg durchführt. Ich hab es durchgelesen und mich spontan entschieden mitzumachen! Fast alle Fotografen die ich kenne (mich eingeschlossen) kommen durch das ganze „Technikgedöns“ (größer, besser, teurer) komplett davon ab aus dem Bauch heraus und aus der Seele zu fotografieren…das wollte und will ich ändern!

Die erste Woche ist so gut wie vorbei, was soll ich sagen – ich bin begeistert.

In der ersten Woche gab es zwei Hauptaufgaben, eine davon, „bescheidene Gegenstände“ zu suchen, zu fühlen und das Gefühl darin fotografisch festzuhalten. Am Besten bei einem Fotospaziergang draussen – was ich so umgesetzt habe:

Untitled design

Die Zweite Aufgabe, die Kreativübung, ein Foto per Transfer auf einen Untergrund, z.B. Holzplatte zu übertragen. Hierfür habe ich ein Foto auf dem Laserdrucker ausgedruckt, weiße Acrylfarbe auf eine Holzplatte aufgetragen und das Foto mit dem Bild nach unten auf die Acrylfarbe „geklebt“. Nach einer Nacht war alles getrocknet, dann hab ich das Papier befeuchtet und wieder runtergerubbelt…das sieht dann so aus:

Transferdruck

Es braucht ein bisschen Geduld und Fingerspitzengefühl (im wahrsten Sinn des Wortes) und ich bin mit dem Ergebnis auch noch nicht 100%ig zufrieden, aber es ist ausbaufähig und ich werde es sicher nochmal probieren

Transferdruck (web)

Der Kurs macht jede Menge Spass, man tauscht sich mit den Leuten aus und jeder zeigt seine Bilder – Prädikat: Empfehlenswert!!!

Ich bin schon sehr gespannt auf die zweite Woche die am Montag beginnt und werde das Wochenende nutzen noch ein paar Herbstspaziergänge mit Kamera zu unternehmen um noch ein bisschen von dieser schönen Jahreszeit einzufangen!

Projekt 11 – Die Auflösung!!!

Jetzt ist es raus!!! 11 Wochen lang haben wir gerätselt und spekuliert – Aufgabe der gesamten Fotogruppe war es, 11 Wochen lang, jede Woche ein Bild zu erstellen und es am Ende der Woche an Susanne zu schicken – was am Ende der 11 Wochen damit passiert, hat sie nicht verraten! So hat sich jeder Gedanken gemacht, ist 11 mal losgezogen oder hat zu Hause was arrangiert und fast immer pünktlich sein Bild eingereicht!

Letzten Freitag beim Treffen bei Susanne Zuhause gab es dann (neben ultraleckerem Futter) die Auflösung! Sie hat sämtliche Wäscheleinen zusammengesucht und Wochenweise die entwickelten Bilder in zwei Räumen präsentiert!

Projekt 11

Das Ergebnis war wirklich beeindruckend, so viele Bilder, so viele Emotionen und so viele verschiedene Ansichten! Als „Schmankerl“ gab’s für jeden noch eine DVD mit einer Diashow aller eingereichten Fotos! An dieser Stelle ganz lieben Dank an Susanne – für die Mühe, die Zeit und natürlich für die Erkenntnis das wir eine richtig coole Truppe sind!!!

Meine Fotos hab‘ ich hier zusammengefasst – Die Idee war, nicht nur 11 verschiedene Obstsorten zu zeigen, sondern ich habe tatsächlich 11 Miniatur-Fotografen gefunden, die ich unserer Fotogruppe zugeordnet habe (figürliche, frisurtechnische und sonstige Ähnlichkeiten sind natürlich keine Absicht und wenn, dann zufällig entstanden!!!)

Desweiteren gab’s natürlich auch diese Woche wieder mein Wochenthema – und was eignet sich bei GETRÄNK im Oktober besser als eine Mass Bier!!! Das sind dann auch die Momente, in denen man feststellt – man hat sich das richtige Hobby ausgesucht:

Endergebnis:

41_Getränk - Kopie

Getränk

Und zu guter Letzt will ich mich noch bei den fleissigen neuen Teilnehmern von Projekt 60 bedanken, auch hier gibt es schon riesige Fortschritte!                                                      Schaut doch mal vorbei – in den Rubriken: Scharf, Rot, Kaktus, Nass, Wertvoll, Zwei, Spätzünder sind neue Bilder eingestellt, aber dazu im nächsten Blog mehr!

Projekt 60 – Wer macht mit???

Allmählich schaffen es auch die Inhalte der alten Homepage, auf die Neue umzuziehen…Projekt 60, gestartet im Jahr 2011 lebt davon, dass alle Teilnehmer jeweils zu den 60 vorgegebenen Begriffen ein Foto machen. Dazu muss man kein grosser Fotokünstler sein, was zählt sind Einfallsreichtum und Kreativität. Es gibt derzeit 11 Teilnehmer und es wäre toll wenn noch ein paar dazu kämen!

Projekt60

Es ist völlig egal ob die Bilder mit einer Spiegelreflexkamera, einer kleinen Digitalkamera oder einem Handy gemacht werden – wer mitmachen möchte, meldet sich per Mail bei mir oder schreibt einen Kommentar unter diesem Post und erhält dann Zugang zur Dropbox und eine Liste mit den 60 Begriffen und schon kann’s los gehen! Es gibt keinerlei Zeit- oder Reihenfolgenvorgaben, jeder wie er mag! Die Bilder werden dann auf meiner Homepage hochgeladen und können HIER angesehen werden.

Projekt60_!

Also – ich würde mich über neue Teilnehmer riesig freuen, traut Euch und motiviert auch andere!

Projekt60_2